• Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon

AGB und SchulordnungDatenschutzerklärung

Balletschool Barbara Bortoli, Bahnhofstrasse 5, CH-3427 Utzenstorf, Tel. +41 79 247 68 14, barbara@bortoli.ch, www.barbarabortoli.com

Danse Suisse

Danse Suisse setzt sich in der Schweiz für den Tanz als Kunstform sowie insbesondere den Tanz als Beruf ein. Die Anerkennung des Berufs und gute (Arbeits-) Bedingungen stehen dabei ganz oben auf der Prioritätenliste. Danse Suisse ist Organisation der Arbeit für das 2009 eingeführte Eidgenössische Fähigkeitszeugnis EFZ Bühnentanz, setzt sich auf verschiedenen Ebenen für gute Ausbildungen im Tanz ein und fördert mit eigenen Massnahmen den künstlerischen Nachwuchs in dieser Kunstsparte.

Danse Suisse vertritt die Interessen der professionellen Tänzerinnen und Tänzer, der Choreographinnen und Choreographen, der Tanzpädagoginnen und Tanzpädagogen, der Tanzvermittlerinnen und Tanzvermittler sowie jener Personen, die im professionellen Bühnentanz Führungsaufgaben wahrnehmen oder administrativ-organisatorisch tätig sind in allen Belangen der Aus- und Weiterbildung, der Berufsanerkennung, der Berufsausübung, der Umschulung und der sozialen Sicherheit 

Der Beruf des Tanzpädagogen ist in der Schweiz noch ungeschützt. Das bedeutet, dass Jedermann ohne jegliche pädagogischen Fähigkeiten Tanz unterrichten darf.

Ein Grossteil der Tanzschüler sind Kinder ab 4 Jahren. Danse Suisse hält es für unerlässlich zu vermeiden, dass Tanz ohne spezifische anatomische, pädagogische oder didaktische Kenntnisse (um einige zu nennen) unterrichtet wird.

 

Die Massnahmen zur Qualitätssicherung in der Tanzpädagogik sind folgende:

Da „Tanzpädagoge/Tanzpädagogin“ heute in der Schweiz noch keine geschützte Berufsbezeichnung ist, führt der Berufsverband zur Qualitätssicherung im Tanzunterricht ein Berufsregister. In das Berufsregister Danse Suisse werden TanzpädagogInnen aufgenommen, die den in diesem Reglement festgehaltenen Kriterien entsprechen und sich verpflichten, sich regelmässig weiterbilden.

Nur mit einer regelmässigen Weiterbildung kann gewährleistet werden, dass Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ein Tanzunterricht angeboten wird, der die neuesten Erkenntnisse und Entwicklungen auf dem Gebiet der Tanzpädagogik berücksichtigt. 

Deshalb verpflichten sich die PädagogInnen des Berufsregisters Danse Suisse zur regelmässigen Weiterbildung.

Weitere Informationen:

www.dansesuisse.ch